0 0

'Viel Harmony', Rheinhessen Cuvée weiß, Gehring

Artikelnummer: 96258
11,33 €/liter
Sofort lieferbar Lieferzeit: 2 - 3 Tage
Diana und Theo bieten hier eine kleine Überraschung mit ihrem harmonischen Weißen: eine Cuvée, die wie ein Sauvignon Blanc daher kommt, aber Bacchus und Scheurebe vereinigt! Im Glas klares, aber eher blasses Strohgelb; in der Nase intensive Frucht (Steinobst), unterlegt von Sommerblüten und Akazienhonig; am Gaumen würzig fruchtig (wieder Steinobst) und angenehm mineralisch; insgesamt cremig wirkend mit einer nicht aneckenden und doch frischen belebenden Säure; die verspielte, neue Ausstattung der Flasche entspricht der Filigranität des Weines.
Rebsorten
Bacchus, Scheurebe
Trinkreife Beginn
2019
Inhalt
0,75 Liter
Lagerfähigkeit
bis ca. 2022
Jahrgang
2018
Land
Deutschland
Anbaugebiet
Rheinhessen
Serviertemperatur
8 bis 10° C
Trinkreife Ende
2022
Alkoholgehalt
11,5 %vol
Die von uns vertriebenen Weine enthalten (sofern nicht anders ausgewiesen) Sulfite und können aufgrund der jeweils im Einzelfall durchgeführten Schönung Spuren von Milch, Eiweiss und/oder Gelantine beinhalten.
Weingut Theo und Diana Gehring
Ausserhalb 17
55283 Nierstein
Deutschland


Die Niersteiner Rieslinge gehören zu den Spitzenweinen der Welt, nicht nur nach Meinung solch prominenter Fachautoren wie dem Briten Stuart Pigott. Einer der ambitionierten Winzer ist Theo Gehring, zusammen mit seiner Frau Diana Inhaber des Weinguts Gehring in Nierstein, der es verstanden hat, dass gute Weine 'im Berg' gemacht werden. Und seine Weine sind ausgezeichnet - im wahrsten Sinne des Wortes. Sein Pettenthal Riesling ist vom Gault Millau mit immer wieder hoch bewertet worden. Aber auch die anderen Weine in unserem Programm gehören mit zu dem Besten, was Rheinhessen und vor allem Nierstein hervorgebracht hat. Das liegt natürlich auch an den hervorragenden Lagen, aus denen die Weine des Weinguts kommen: Niersteiner Pettenthal, Niersteiner Ölberg, Niersteiner Hipping und die Lagen Rosenberg sowie Bildstock - alles Lagen am 'Roten Hang', einem Erde-Ton-Gemisch, durchsetzt mit rotem Sandstein und entstanden aus der Totverwitterung des roten Schiefers. 1995 hat Theo Gehring den elterlichen Betrieb übernommen und sich zunächst auf die Rotweine konzentriert. Jetzt ist er nach eigener Aussage auch beim Riesling am Ziel seiner Wünsche angelangt. Die Rieslinge machen sich mit ihrer ausgewogenen Mineralität ausgezeichnet neben seinen weichen, mit einer ausbalancierte Tanninstruktur versehenen Rotweine. Das Weingut Gehring stellt in 2018 sein neues Programm Zurück in die Zukunft vor. Der  altgermanische Speer und der Ring Gehr-Ring erhielten ein Relaunch. Das neue Logo wurde zur Wortmarke Gehring positioniert. Ein klares Logo für die  Orts- und Gutsweine, als Sinnbild für junge, frische klare Strahlkraft. Die Lagenweine mit einem ausgeprägten Logo für opulente Weine aus besten Lagen. Das Weingut ist traditionell geprägt und hat sich gegen den Anbau internationaler, im Rampenlicht stehender Rebsorten entschieden. Aufgrund diverser Faktoren wie große Weinlagen am Rhein, Weinausbau in vom Großvater gebauten Holzfässern und jetzt der Anbau autochthoner Rebsorten, bieten Diana und Theo individuelle Weine abseits des Mainstreams und in hervorragender Qualität.